KONTAKT:

siehe  Team oder

nutzen Sie unser Kontaktformular.

News

Hier finden Sie Auzüge aus der Berichterstattung.

 

Komplette Artikel finden Sie bei unserem Medienpartner, der SVZ (Schweriner Volkszeitung ) online unter  http://www.svz.de/suche/?q=csi+schwerin  oder klicken Sie auf den Button :

Alle Presseartikel zusammengefasst z.B. bei Horseweb unter :

 

http://www.horseweb.de/cms/?s=CSI+schwerin oder klicken Sie auf den Button:

Auszüge:

Schwerin, 24.01.2016
CSI** Schwerin Jumping International 21. – 24. Januar 2016

Der Große Preis der Deutschen Kreditbank AG in Schwerin ist Entschieden Lars Nieberg gewinnt vor ausverkauftem Haus
Was für ein Finale: Im Rahmen des Großen Preises der Deutschen Kreditbank AG geht der Sieg an Lars Nieberg.
45 Teilnehmer qualifizierten sich für den Großen Preis von Schwerin vor vollem Haus. Am Ende waren es fünf
Reiter die mit ihren Pferden das Stechen erreichen konnten.

Der Münsteraner Lars Nieberg hatte am Ende die Nase vorn und blieb als einziger Starter des Stechens ohne Fehler. Seine Holsteiner Stute Casallora, Tochter des legendären Springpferdevererbers Casall, nahm die Hindernisse souverän und gelassen. „Die Stute hat einfach  einen guten Willen“, sagt Lars Nieberg, der in dem Springen neben dem Sieg auch einen Mitsubishi-PKW gewinnen konnte.

Nieberg ist bereits seit Anfang der 1990er Jahre als Profi unterwegs: „Aber einen Großen
Preis, bei dem ich im Stechen als einziger Nuller hervorging, ist mir schon sehr lange nicht mehr passiert“, sagt der 52-Jährige.
Platz zwei ging an den 26-Jährigen Pferdewirtschaftsmeister Jasper Kools und seinen zehnjährigen Wallach
Chatto von Chacco-Blue. Das Paar verwies mit einem Fehler im Stechen den drittplatzierten Maximilian Schmid auf den dritten Rang.
„Diese Veranstaltung ist einfach phantastisch. Zwei Abreitezelte, super Reitbedingungen, hervorragende
Verpflegung. Man merkt: hier waren Profis am Werk, die praktisch gedacht haben“, sagt Sieger Lars Nieberg.
Das nächste Turnier steht bereits in Braunschweig an – bis dahin sind aber noch drei Wochen Zeit. „Zeit genug, dass sich meine Stute etwas ausruhen kann“, so Nieberg.

Die Zukunft ist übrigens gesichert. Beide Söhne reiten ebenfalls sehr erfolgreich, Gerrit, der älteste Nieberg-Sohn, hat gerade wieder sein Quartier auf dem elterlichen Betrieb bezogen. „Er unterstützt mich hervorragend mit den ganzen guten jungen Pferden. Daher wird man auch in Zukunft von uns hören“, so Nieberg.
Prämiere hatten die Pony-Viererzug-Gespannfahrer. Die ausverkaufte Halle „stand Kopf“, als die sechs Besten
der Welt in einem Hindernisparcours mit ihren jeweils vier Ponys gegeneinander angetreten sind. Die Nase
vorn hatte im Finale des Pony 4-Spänner-Cup der Niederländer Jan de Boer. „Ich bin einfach nur glücklich. Wir haben in Holland auch Hallenveranstaltungen – aber so ein Publikum wie hier haben wir nicht“, sagt der
Niederländer, der für diese Veranstaltung weit über 400 Kilometer angereist ist. Mit einer Zeit von 98,52
Sekunden war der Vizeweltmeister de Boer am Ende knapp 14 Sekunden schneller als der zweitplatziete
Michael Bügener vom RFV Emsdetten e.V.. Auf Rang drei fuhr Vereinskollege Tobias Bücker. Am Ende drehten
alle sechs Teilnehmer im gestreckten Galopp ihre Siegerrunden – auf dem Bock mit dabei auch die Sponsoren
und Veranstalter.
Der Organisator Manfred von Allwörden zieht eine durchweg positive Bilanz. „Wir hatten an den ersten zwei
Veranstaltungstagen mit dem Wetter zu kämpfen – die letzten beiden Tage war unsere Veranstaltung
allerdings hervorragend besucht. Heute konnten wir die Reiter und Fahrer mit durchweg vollen Rängen
begrüßen. Das war schon ein unglaubliches Erlebnis, auch für uns als Veranstalter. Insgesamt kamen - verteilt über alle Tage - rund 5.500 Besucher zu unserer Veranstaltung, gleichwohl des schlechten Wetters. Am Endewaren es rund 500 Pferde und über 200 Reiter, die das Wochenende in Schwerin verbracht haben“, so vonAllwörden.
Die Veranstaltung hat also eine klare Tendenz, nämlich nach oben. „Daher wollen wir auch 2017 hier in
Schwerin unser Turnier fortsetzen. Die Resonanz ist einfach toll – und zwar von allen Seiten. Am Ende sind es
die Sponsoren, die solche Veranstaltungen überhaupt nur ermöglichen können – und dafür gilt unser großer
Dank“, sagt der Veranstalter.
Presseanfragen beantwortet Ihnen gerne:
Wulf-Heiner Kummetz, Tel. 0176-63 79 72 26
kummetz@whk-luebeck.de, Fax 04508-77 77 50

Danke an Herrn Klinnert für die Zeichnung zum CSI Schwerin 2016 !

Schwerin, 15.01.2016


CSI** Schwerin Jumping International
21. – 24. Januar 2016
Aufgrund hoher Nennungszahlen: Erste Prüfungen bereits am Mittwoch
„Wir haben mit viel Andrang gerechnet. Aber dass wir so überrannt werden, davon sind wir nicht
ausgegangen. Und daher fiel die Entscheidung: Wir müssen schon am Mittwoch mit einigen
Prüfungen beginnen “, sagt der Turnierveranstalter des CSI** Schwerin Jumping International,
Manfred von Allwörden. Rund 200 Reiterinnen und Reiter werden kommende Woche mit weit über
400 Pferden nach Schwerin reisen. Bis dahin ist in und um die Schweriner Sport- und Kongresshalle
noch so einiges zu tun. Allein für die Pferde müssen über 6.000 Quadratmeter Stallzelte aufgestellt
werden. Lieferanten sind damit beschäftigt, tonnenweise Stroh und Heu heranzufahren.
Auch die Zahlen des Reithallenboden-Aufbaus sind beachtlich. Erst kommenden Sonntag ab 04.00
Uhr morgens wird ein Team von acht Helfern damit beginnen, die rund 1.800 Quadratmeter Geläuf
für die Pferde zu präparieren. „Um den vorhandenen Hallenboden zu schützen, werden wir zunächst
Gummimatten verlegen, im Anschluss fahren die Bodenspezialisten eine spezielle Reitplatzmischung
in die Halle“, so von Allwörden. Insgesamt elf Zentimeter stark ist die Tretschicht – sowohl in der
Halle, als auch auf dem Abreiteplatz. Das entspricht einer Bodenmenge von 13 Sattelzügen und rund
750 Tonnen Sand. Eine per Laser gesteuerte Spezialmaschine sorgt zudem dafür, dass der Reitgrund
überall gleichmäßig aufgetragen wird. „Aber damit nicht genug. Um die richtige Trittfestigkeit zu
erreichen, werden am Folgetag noch einmal rund 15.000 Liter Wasser auf die Plätze gefahren“, sagt
Reitbodenspezialist Eckhard Dettmeier.
Der Veranstalter rechnet außerdem mit rund 180 Pferde-LKWs – auch hier muss die Logistik
stimmen, ansonsten würde es bei den An- und Abreisetagen zu Verkehrsstau kommen.
Stichwort Verkehr: „In diesem Jahr sind für die Zuschauer ausreichend Parkplätze vorhanden“, so
Manfred von Allwörden.
Anlässlich der Gala: „Flug-Show“ in der Schweriner Sport- und Kongresshalle
Im Rahmen der Gala-Show haben sich die Turnierveranstalter übrigens um eine ganz besondere
Attraktion bemüht. Ein 14-jähriger Däne wird als fliegender Motorradfahrer mit seiner Enduro auf
einer eigens dafür angefertigten Rampe 40 Meter auf eine weitere Rampe durch die Luft fliegen.
„Diese Show wird auf jeden Fall spektakulär“, sagt Manfred von Allwörden.
Karten gibt es beim Ticketservice der Sport- und Kongresshalle: ticketservice@stadthalle-schwerin.de
oder telefonisch unter 0385 – 76190190. Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt.
Presseanfragen beantwortet Ihnen gerne:
Wulf-Heiner Kummetz, Tel. 0176-63 79 72 26
kummetz@whk-luebeck.de, Fax 04508-77 77 50

 

<

Schwerin, 13.01.2016

CSI** Schwerin Jumping International

21. – 24. Januar 2016

 

Internationales und nationales Starterfeld bereitet sich vor

 

 

Nur noch eine Woche, dann öffnet die „größte Reithalle Mecklenburg Vorpommerns“ ihre Pforten. Anlässlich des internationalen Reitturnieres Schwerin Jumping International wird sich die Springsport-Elite in der Sport- und Kongresshalle Schwerin vergleichen. Mehr 150 Reiterinnen und Reiter aus 16 Ländern weltweit haben sich bereits in die Starterlisten eingetragen. „Wir erwarten Starter aus Schweden, Spanien, Polen, Dänemark oder zum Beispiel Amerika. Ganz besonders freut es uns, dass Rolf-Göran Bengtsson auf unserer Veranstaltung zugesagt hat“, sagt Turnierveranstalter Manfred von Allwörden. Aus Mecklenburg werden unter anderem Holger Wulschner, Andre Thieme oder Thomas Kleis an den Start gehen. Hinzu kommen die Pony-Gespannfahrer aus verschiedenen Ländern Europas.

„So langsam kommen wir in die heiße Phase“, so der Turnierveranstalter. Denn noch bis zum Wochenende kann sich die Starterliste nach oben korrigieren – dieses gilt vor allen Dingen für Reiter aus dem Ausland.

 

Das Programm ist bunt. Neben dem Springsport wird allerlei an Unterhaltung geboten. „Für uns Veranstalter ist es wichtig, dass wir das Publikum über unser vielseitiges Programm abholen“, sagt von Allwörden.

 

Herausragender und spannender internationaler Spitzen-Springsport, dazu abwechslungsreiche, attraktive Angebote und Shows für die ganze Familie vereinen sich in der denkmalgeschützten Arena. Erstmals gibt es in Mecklenburg Vorpommern „indoor“ drei Weltranglisten, die für das LONGINES Ranking zählen. Klarer Höhepunkt der Veranstaltung ist der„Große Preis der Deutschen Kreditbank AG“ am Sonntagnachmittag. Aber auch am Freitag und Sonnabend geht es in weiteren Prüfungen um Weltranglistenpunkte – ermöglicht durch das Engagement von Herrn Oliver Pfeil und der Firma Korte Einrichtungen.

 

Ein Pilotprojekt der ganz besonderen Art planen der Ponygespannfahrer Karl-Heinz Klasen (Sporthaus Verden) und die Veranstalter des CSI** Schwerin Jumping International: Erstmals in Europa wird es ein Hallenturnier für die besten Pony-Viererzugfahrer Europas auf „Weltcup-Niveau“ geben. „Wir werden eine Einlaufprüfung am Sonnabend und eine Finalprüfung mit Stechen am Sonntag im Rahmen unseres CSI** durchführen“, sagt Veranstalter Manfred von Allwörden.

Sie sind noch nicht akkreditiert? Dann schicken Sie mir kurz eine Mail mit Ihren Kontaktdaten.

Presseanfragen beantwortet Ihnen gerne:

Wulf-Heiner Kummetz, Tel. 04508-77 77 22 oder 0176-63 79 72 26

kummetz@whk-luebeck.de, Fax 04508-77 77 50

Auch Sie können das CSI ** Schwerin 2016 als Gewinner  eines nagelnauen Pkws  erleben.

 

Wir haben für sie folgendes Gewinnspiel  vorbereitet:

 

Schwerin Jumping International Kennzeichen Tip

 

Im Foyer der Sport- und Kongresshalle steht ein nagelneues Auto des Autohauses Ahnefeldt aus Schwerin im Wert von ca. 30.000 € mit einem unvollständigem Kennzeichen, beginnend mit den Buchstaben 

 

SN -  . . . . . . . . .

 

Sie müssen jetzt die Zahlen- und Buchstaben Kombinationen des notariell versicherten und versiegelten Kennzeichens erraten und tippen.

 

Bei Abgabe des richtigen Kennzeichens gehört der Wagen Ihnen !

 

Füllen Sie einfach ihren Tip am Stand vom Autohaus Ahnefeldt aus !

Schwerin, 18.12.2015
CSI** Schwerin Jumping International
21. – 24. Januar 2016
Schweriner Kostüm Mini Master
Internationale Turnierluft können auf dem kommenden Schwerin Jumping Internatioal auch die ganz  jungen Springreiter schnuppern.
Für diese Nachwuchsreiter, die ansonsten kaum die Möglichkeit haben, sich auf einem
internationelen Parkett zu präsentieren, wurde ein Kostümspringen der Klasse E ausgeschrieben.
„Wir haben für Reiterinnen und Reiter aus Mecklenburg, Schleswig-Holstein, Hamburg,
Niedersachsen und Brandenburg dieses Springen ins Leben gerufen, um den „Jungen“ eine
Startmöglichkeit einzuräumen und die Vielfalt unseres Sports zu demonstrieren.
Dabei werden die Ritte einerseits als Springprüfung, die Kostüme anderseits vom Publikum mittels „Applausometer“ (Phonwertung) beurteilt“, sagt Turnierveranstalter Manfred von Allwörden. 

Der Sieger der Kostümwertung erhält etwas ganz Besonderes, nämlich einen Schnuppertag bei den Weltklasse-Reitern Meredith und Markus Beerbaum, Thedinghausen.

Damit der Nachwuchs nicht ganz alleine in der großen Arena auftreten muss, soll jeder Reiter
mindestens 20 Fans aus seinem Verein, Stall oder Umfeld mitbringen. Vor dem Ritt werden die Fans vom Moderator zur Unterstützung ihres Reiters aufgefordert und gezählt : Die Vereine mit den meisten Fans erhalten eine Jugendförderung von 600 Euro.

Wer also Interesse, ein tolles Kostüm und einen großen Fanclub hat, der kann sich noch mit seinem Pferd und dem dazugehörigen Reitverein mit einem originellen Foto oder Video bewerben.

Der Einsendeschluss wurde verlängert bis zum 28. Dezember.

Weitere Informationen erhalten Interessierte im Internet unter www.csi-schwerin.de
Karten gibt es beim Ticketservice der Sport- und Kongresshalle: ticketservice@stadthalle-schwerin.de oder telefonisch unter 0385 – 76190190. 

Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt.

Presseanfragen beantwortet Ihnen gerne:
Wulf-Heiner Kummetz, Tel. 04508-77 77 22 oder 0176-63 79 72 26
kummetz@whk-luebeck.de, Fax 04508-77 77 50
PM  9.12

 

CSI** Schwerin

 

21. – 24. Januar 2016

 

World Cup Flair in der Sport- und Kongresshalle:

 

Weltspitze der Pony-Vierspänner startet in Schwerin

 

 


Ein Pilotprojekt der ganz besonderen Art planen der Ponygespannfahrer Karl-Heinz Klasen (Sporthaus Verden) und die Veranstalter des CSI** Schwerin: Erstmals in Europa wird es ein Hallenturnier für die besten Pony-Viererzugfahrer Europas auf Weltcup-Niveau geben. „Wir werden eine Einlaufprüfung am Sonnabend und eine Finalprüfung mit Stechen am Sonntag im Rahmen unseres CSI** veranstalten“, sagt Veranstalter Manfred von Allwoerden.
Zugesagt haben der Vizeweltmeister aus Holland, Jan de Boer, seine belgische Fahrerkollegin Tinne Bax und die mehrfachen deutschen Meister Steffen Brauchle, Tobias Böcker und Michael Bügener.
„Ponys sind schneller und wendiger als Großpferde – insofern können wir davon ausgehen, dass es noch rasanter und spannender als bei den Großpferden zugehen wird“, sagt Karl-Heinz, genannt Kalle Klasen, der Ideengeber dieser Fahrveranstaltung ist. „Das Fahrerlager war von unserem Plan begeistert. Schließlich geht es neben dem Sport um insgesamt 6.500 Euro Gewinngelder. Auch das ist im Ponysport in Deutschland bisher einmalig.“
Weltcup-Feeling in der Schweriner Sport- und Kongressehalle: Nicht nur die Fahrer und ihre Ponys sind auf diesem Niveau unterwegs. Es wird der Original World Cup Driving-Parcours aus Leipzig aufgebaut, Parcoursbauer ist kein geringerer als Wolfgang Asendorf, die Nummer eins der Parcoursbauer für Gespannfahrer.
„Wir als Veranstalter freuen uns, dass wir dieses Pilotprojekt in unser Programm integrieren konnten. Es verspricht Spannung und einen weiteren sportlichen Höhepunkt unserer Veranstaltung. Unser Turnier ist eine Veranstaltung für die Region – wir sind davon überzeugt, dass wir mit dem Programmpunkt Fahren einen weiteren Anreiz für unsere Zuschauer geschafft haben. Und wer weiß: Gut möglich, dass die Ponys am Ende die Pferde in der Publikumsgunst überholen“, sagt Manfred von Allwörden.
Die Auftakt-Veranstaltung wird am 23.01.2016 im Rahmen der Rider and Driver-Party gefeiert.
Karten gibt es beim Ticketservice der Sport- und Kongresshalle, per Mail: ticketservice@stadthalle-schwerin.de oder telefonisch unter 0385 – 76190190. Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt.

Jan de Boer, Niederlande
PM 3.12.

CSI  Schwerin 2016 :  Kalle Klasen will es wissen!

 

Vierspänner Ponys oder Pferde ?

 

Erstmals werden die besten Pony 4 -Spänner Europas Indoor an den Start gehen. Genau wie beim FEI World Cup™ Driving der Vierspänner international träumt Kalle Klasen (Sporthaus Verden ) von einer international besetzten Hallentour.

 

Und die Idee stieß auf große Resonanz.

Zugesagt haben der Vizeweltmeister aus Holland, Jan de Boer uns sein belgischer Fahrerkollege Tinne Bax, und die mehrfachen deutschen Meister Steffen Brauchle, Tobias Böcker und Michael Bügener.

"Die Ponys sind besser und schneller" so die Idee, " und wir haben in der Halle noch keine passende Offerte. Wir benutzen dieselben Hindernisse, unseren bewährten Parcourschef Wolfgang Asendorf und fahren zwei Tage einen spektakuläres Zeithindernisfahren mit Stechen am Sonntag."

Beim Veranstalter stieß die Idee sofort auf Zustimmung :

" Wir können uns Schwerin sehr gut als Teilstation einer Indoor Tour vorstellen mit einem entsprechenden Finale im März. Erste Gespräche mit anderen renommierten Veranstaltern haben bereits stattgefunden, so Manferd von Allwörden.

 Und wer weiß, vielleicht überholen die Ponys am Ende die Pferde in der Publikumsgunst - bei den Fahrern ist Schwerin jetzt schon fest als Treffpunkt eingetragen.

Als Pilotprojekt und als große Rider- and Driver Party am Samstag, den 23.01.2015!

Vorläufige Zeiteinteilung

CSI Schwerin 2015: Janne Frederike Meyer auf Carlotta

PM Nov 2015

 

 

NEU 2016 :

 

3 FEI Weltranglistenspringen

 

und 2  Youngster Touren

 

Zum 2. Mal verwandelt sich die Schweriner Sport- und Kongresshalle vom 21. Januar bis zum 24. Januar 2016 in die „größte Reithalle“ Mecklenburg-Vorpommerns mit einer um 11 m verlängerten Reitfläche.  

 

Herausragender spannender Spitzensport und abwechslungsreiche, attraktive Angebote für die ganze Familie vereinen sich damit wieder einmal in der denkmalgeschützten Arena.

 

Erstmals gibt es in Mecklenburg Vorpommern indoor drei Weltranglisten, die für das LONGINES Ranking zählen.

 

Zusätzlich zum Höhepunkt der Veranstaltung, dem

 

                         „Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG

 

am Sonntagnachmittag, gibt es Weltranglistenpunkte am Freitag und Sonnabend durch das Engagement von Herrn Oliver Pfeil und der Fa. Korte Einrichtungen.

 

Die Eintrittspreise wurden fast alle um die Hälfte gesenkt und beinhalten wiederum die Anfahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr.

 

Zusätzliche Parkflächen stehen ebenfalls in diesem Jahr zur Verfügung und auch die Besucher können gewinnen: Ein Quad der Bike Lounge Schwerin, wenn Sie die Eintrittskarte aufbewahren und die Nummer  von der Glücksfee gezogen wird. 

 

Der Spagat zwischen Zuschauerinteresse und Reiterwünschen soll gelingen:

 

Bewährtes bleibt erhalten, wie z.B. das SB Springen des AMEDIA PLAZA SCHWERIN oder das  Kostümspringen, dazu interessante, kurzweiligen Show Elemente ermöglicht durch die Bäckerei von Allwörden und BioCina.

 

Es gibt  im CSI * und CSI ** je zwei Touren zu reiten mit drei Pferden, allerdings ist je  Springen nur ein Pferd erlaubt.

 

Die Landesmeister Mecklenburgs Vorpommerns springen in zwei Wertungen den "Meck Pom Indoor Champion" aus und der Beste aus den beiden rasanten Umläufen des Zeitspringens gewinnt das Quad vom Erdbeerhof Glantz. 

 

Neu  sind die beiden Youngster-Touren für 7 und 8 jährige Pferde mit abschließendem Finale der Bauunternehmung Drewke und JJ Darboven. 

 

Beibehalten, jedoch um eine Tour gekürzt, werden die Amateur Springen der Stadtwerke Schwerin.

 

Am Montag, dem 9. November startet der Vorverkauf für das zweite Internationale Reitturnier in Schwerin. 

 

Karten für die einzelnen oder alle Tage gibt es beim 

 

Ticketservice der Sport- und Kongresshalle Wittenburger Straße 118, 19059 Schwerin 

 

oder telefonisch unter 0385 – 76190190. 

 

Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bad Segeberg Jumping